Diese Seite enthält Partnerlinks.
Beim Kauf wird eine Provision
gezahlt. Der Preis des Artikels
ändert sich dadurch nicht.
essen-aus-langeweile-stoppen-mit-diesen-tipps-female-fitness24.de-titel

Wie du essen aus Langeweile stoppen kannst mit diesen Tipps!

Werbung, unbeauftragt – Essen aus Langeweile stoppen und in Zukunft vermeiden. Essen ohne Hunger kann viele Gründe haben – warum wir z.B. aus Langeweile essen – um uns abzulenken oder Ähnliches. Früher oder später wird sich das bemerkbar machen. Wie du das vermeiden kannst, erfährst du in diesem Beitrag.

Essen aus Langeweile stoppen mit mehr Achtsamkeit

Gewöhne dir an, mit allen Sinnen zu essen. Isst du aus Langweile und du hast gar keinen Hunger, wird dir das Essen nicht so gut schmecken wie sonst. Du wirst auch nicht richtig satt sein – da du ja keinen echten Hunger hast. Die Leere wird bleiben. Das Essen wird dich auch nicht zufrieden machen. Vergleiche diese Eindrücke mit denen, die du hast, wenn du mit echtem Hunger isst. Das wird es dir erleichtern, mit dem essen aus Langweile aufzuhören.

Essen aus Langeweile stoppen – mache es dir bewusst

Vielleicht hast du dich schon so sehr daran gewöhnt, aus Langeweile zu essen, dass du es gar nicht mehr bewusst wahrnimmst! Es passiert fast automatisch und in immer ähnlichen Situationen. Spiele hier Detektiv: Mache dir bewusst, wann und aus welchen Gründen du isst. Dann hast du die Chance, einzugreifen!

Essen aus Langeweile stoppen durch Selbstvertrauen

Glaubst du, du kannst das nicht schaffen und diese schlechte Angewohnheit abstellen? Da kann ich dich beruhigen – es ist eine Gewohnheit – und diese kannst du mit Geduld auch wieder loswerden. Das erfordert ein wenig Übung und Wiederholung. Du bist dem nicht hilflos ausgeliefert. Du hast es in der Hand – Schaue dir gerne meine Liste der Dinge an, die du statt essen aus Langweile tun kannst.

Essen aus Langeweile stoppen mit neuer Gewohnheit

Hast du dich nun öfter selbst dabei ertappt, wie du aus Langeweile gegessen hast, kannst du dir überlegen, was du stattdessen tun kannst. Es klappt nicht von heute auf morgen. Doch je öfter du die schlechte Gewohnheit durch eine gute Gewohnheit ersetzt, umso mehr wird sie gefestigt. Es wird sich anfangs merkwürdig anfühlen. So, als wäre es „falsch“. Lass‘ dich davon nicht beirren. Das ist normal, weil du es ja über eine lange Zeit anders gemacht hast.

Essen aus Langeweile stoppen mit deiner persönlichen Liste

Erstelle eine Liste mit Dingen, die du tun möchtest, wenn dir langweilig ist oder wenn du Zeit hast. Das sollten Dinge sein, die dir Spaß machen. Oder Dinge, die dich deinen Träumen und Zielen näher bringen. Du entscheidest! Ist dir mal wieder langweilig und du bist kurz davor, zu essen, schnapp dir deine Liste. Denn jetzt hast du endlich die Zeit, um was von diesen Dingen zu tun! Du kennst bestimmt auch den Satz „Wann soll ich das denn machen?“ – Hier ist die Gelegenheit – dann, wenn dir langweilig ist und du normalerweise essen würdest!

Essen aus Langeweile stoppen mit Nichts-Tun

Es ist übrigens nicht verboten, auch mal „Nichts“ zu tun. Du musst nicht immer beschäftigt sein. Genieße einfach mal die freie Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*