Auf meinem Pinterest-Profil findest du Workouts, Ernährungs-Tipps, Planungs-Tipps und viele weitere Ideen zum Thema Fitness.

Was ist Pinterest?

 

 

 

 

{Werbung, unbeauftragt}

Pinterest ist mir immer wieder über den Weg gelaufen und ich konnte lange Zeit überhaupt nichts damit anfangen.

Immer, wenn ich etwas bei Google gesucht habe, wurden mir auch Ergebnisse von Pinterest angezeigt.

Dann war meine Neugierde so groß, dass ich bei Google „Was ist überhaupt dieses Pinterest“ eingegeben habe.

Pinterest ist eine Ideen-Suchmaschine. Man findet dort sogenannte „Pins“. Meistens längliche Grafiken mit Ideen – wie z.B. Workouts, Tipps, wie man sich einen Fitness-Raum einrichten kann, (gesunde) Rezepte und vieles andere mehr. Diese Pins kann man sich auf Pinwänden bzw. Boards merken. Diese Pinnwände kann man selbst benennen – wie z.B. „Rezepte für gesunde Büro-Snacks“. Diese Pinwände können entweder für alle sichtbar – also öffentlich – sein; oder geheim – also nur für dich sichtbar.

Anne Häusler erklärt in diesem Beitrag, wie du ein eigenes Pinterest-Profil anlegst.

Außerdem kann man beim Surfen im Internet z.B. ein leckeres Rezept, was man zufällig auf einer Seite entdeckt hat, ganz einfach bei Pinterest speichern. Statt sich einfach einen Link als Lesezeichen zu speichern. Bei diesen Lesezeichen verliert man irgendwann den Überblick. Anders bei Pinterest: Du kannst dir beliebig viele Pinwände erstellen und dir selbst Namen dafür ausdenken. Durch die schönen Grafiken siehst du meistens auf den ersten Blick, worum es in dem Beitrag / dem Rezept etc. geht.

Schau‘ doch mal bei meinem Pinterest-Profil vorbei und lass‘ dich inspirieren, was hier alles möglich ist!

Ich muss zugeben, ich benutze Pinterest eigentlich täglich und kann mir mein Leben ohne nicht mehr vorstellen

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere