Diese Seite enthält Partnerlinks.
Beim Kauf wird eine Provision
gezahlt. Der Preis des Artikels
ändert sich dadurch nicht.
warum-du-dir-nichts-gönnen-musst-female-fitness24.de-titel

Warum du dir nichts gönnen musst

Werbung, unbeauftragt – sondern einfach essen solltest! Was mich ein klein wenig aufregt? Wenn ich solche Sätze höre wie „Ich gönne mir was (zu essen)“

Das klingt für mich immer wie „Ich habe keinen Hunger, aber esse trotzdem etwas, weil ich mir was gönne / oder verdient habe“ Es hört sich auch so an, als wären diese Sachen, die man dann isst, eigentlich tabu. Aber man gönnt sich ja was. „Ich bin zwar auf Diät, aber ich gönne mir das.“

Diese Lebensmittel, die man sich dann gönnt, werden auf diese Weise von anderen Lebensmitteln getrennt und als etwas Besonderes betrachtet. Oder als etwas, das sonst, wenn man sich nichts gönnt, verboten ist. Bei mir löst dieser Satz etwas Negatives aus. Die ganze Zeit konnte ich nicht genau sagen, warum.

Statt dir was zu gönnen, betrachte doch mal alle Lebensmittel gleich. Als wäre nichts dabei.

Wenn dir z.B. nach Schokolade ist, isst du welche. Ganz bewusst und mit Genuss. Ganz „normal“. Dann musst du dir nichts mehr „gönnen“.

warum-du-dir-nichts-goennen-musst-2-female-fitness24.de
Pin it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*