Diese Seite enthält Partnerlinks.
Beim Kauf wird eine Provision
gezahlt. Der Preis des Artikels
ändert sich dadurch nicht.
inspirationen-die-deine-fitness-unterstuetzen-und-dich-produktiver-machen-female-fitness24-de-titel

Inspirationen, die deine Fitness unterstützen und dich produktiver machen

Werbung, unbeauftragt – Diese Tipps sollen dir dabei helfen, deinen Alltag produktiver und sportlicher zu gestalten. Sie unterstützen dich bei deinen Fitness-Zielen, sorgen für gute Laune und einen reibungslosen Ablauf. Mache es dir so leicht wie möglich, deine Fitness zu verbessern und allgemein produktiver zu sein. Auf Dauer wirst du das Gefühl haben, die Kontrolle über deinen Alltag und deine Zeit zu haben, statt umgekehrt.

Positiv starten

Starte deinen Tag – mit positivem Denken. Sobald du wach wirst, denke an etwas, worauf du dich freust!

  • Was willst du heute machen oder erledigen?
  • Wie wirst du dich fühlen, wenn du es erledigt hast?
  • Was möchtest du dir Gutes tun?

Das können ganz kleine, einfache Sachen sein.

  • Vielleicht dein leckeres Frühstück, was du gleich essen wirst?
  • Oder etwas, was du abends machen möchtest.

Hauptsache, es hilft dir, positiv in den Tag zu starten.

Get your s**t done

Erledige, sobald du die Zeit dafür hast, zuerst deine wichtigsten To-Do’s. Es ist so ein tolles, erleichterndes Gefühl, wenn man das wichtigste des Tages bereits erledigt hat. Egal was noch kommt, das ist abgehakt.

Wie oft denkt man, ich mache erst noch diese Sachen und plötzlich ist der Tag rum.

Das wichtigste hast du nicht beendet oder auch nur angefangen. Das ist sehr frustrierend. Überlege dir also, was ist das Wichtigste, was ich heute auf jeden Fall beenden oder zumindest anfangen will.

Wenn es dir schwer fällt, diese Sachen herauszufinden – es sind meist die Dinge, die dir abends im Bett durch den Kopf gehen und dich unzufrieden machen, solltest du sie nicht begonnen oder abgeschlossen haben.

Und vergiss‘ auch nicht, den Haken hinter deine To-Do’s zu setzen! Super-Gefühl – das solltest du nicht unterschätzen!

Mache dich für dich schön

Auch wenn du erstmal nicht vorhast, das Haus zu verlassen, ziehe dir etwas Schönes an und mache dich fertig. So fühlst du dich gleich viel besser – als den ganzen Tag im Gammel-Look rumzulungern. Das lässt dich gleich viel wohler fühlen.

Workout / Sport / Bewegung am morgen

Wenn du die Möglichkeit hast, morgens deinen Sport zu machen, wirst du dich den ganzen Tag toll fühlen.

Immer, wenn der Gedanke ans Workout kommt, fällt dir ein „Mensch, das habe ich ja schon erledigt.“ Dieses Gefühl wird dich mehr als zufrieden machen. Du hast bereits etwas sehr wertvolles für dich getan und hast dich selbst motiviert!

Du fühlst dich den ganzen Tag anders als sonst. Viel befreiter und zufriedener, voller Energie und guter Laune.

Ausmisten / Aufräumen

Schaue dir mal deine Sport-Outfits an. Du kannst sie auch einmal anziehen.

  • Wie fühlst du dich darin?
  • Sind sie noch tragbar oder schon ein Fall für den Altkleider-Container?

Miste alles aus, was nicht mehr akzeptabel ist und schaffe dir Neue Sachen an.

Du wirst dich gleich viel besser fühlen in schöner, gut sitzender Sportkleidung.

Bei der Gelegenheit kannst du gleich deine Fitness-Outfits neu ordnen und aufräumen. Es macht gleich viel mehr Spaß zum Training zu gehen und sich ein Outfit zusammenzustellen, wenn alles ordentlich aussieht.

Hast du Fitness-Equipment wie Hanteln, Bänder, einen Step oder andere Geräte?

Unterziehe sie auch dem Test:

  • sind sie noch in Ordnung?
  • Benutze ich sie überhaupt?
  • Oder sollte ich sie mal wieder benutzen?

Ersetze sie durch neue oder bessere Geräte.

Richte dir eine Fitness-Ecke ein

Du hast einige Fitness-Geräte oder Equipment? Richte dir eine kleine Ecke ein, in der alles bereit liegt.

Hier kannst du auch deine Bücher (Workouts, Ernährung, Motivation) unterbringen. So hast du alles an einem Ort und kannst sofort loslegen. Das kann z.B. auch ein kleines Regal sein, in dem du deine Bücher zum Thema Fitness und Ernährung, Rezepte aufbewahrst.

Auf und neben deinem Schreibtisch kannst du auch einen Bereich festlegen für deinen Fitness-Planer und Bücher.

Dekoriere dir diesen Platz so einladend, dass du ihn gerne benutzt. Richte dir deinen Fitness oder Yoga-Bereich so ein, dass du es kaum erwarten kannst, dich dort deinen Fitness-Zielen zu widmen.

Suche dir Vorbilder

Wer motiviert dich? Suche dir z.B. inspirierende Podcasts, YouTube-Kanäle oder ähnliches. Was machen andere? Wie haben sie etwas geschafft? Wie hat ihr Weg ausgesehen? Welche Tipps haben sie? Das kann unheimlich motivieren und dich zum Weitermachen anregen.

Oft reicht nur ein kurzer Satz, der deine Sichtweise total ändert oder der dich zum Weitermachen anspornt.

inspirationen-die-deine-fitness-verbessern-und-dich-produktiver-machen-5-female-fitness24.de
Pin it!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*