full-body-ganzkoerper-workout-mit-medizinball-female-fitness24.de-titel

Full-Body – Ganzkörper Workout mit Medizinball

Hinweis Partnerlinks{Werbung, unbeauftragt}

Full-Body – Ganzkörper Workout* mit Medizinball

Für diese Übungen brauchst du einen Medizinball und eine Gymnastikmatte. Diese Übungen sind zum Teil recht anspruchsvoll und du musst auf eine gute Körperspannung achten, damit du die Übungen durchführen kannst.

Was du mit diesem Workout bewirkst:

  • du trainierst deine Koordination
  • deine Beine
  • deinen Po
  • deinen Bauch
  • deinen Rücken
  • deine Schultern
  • deine Arme
  • du verbesserst dein allgemeines Körpergefühl

full-body-ganzkoerper-workout-mit-medizinball-female-fitness24.de-uebung-1Full-Body – Ganzkörper Workout mit Medizinball – Übung 1

Den Medizinball vor dich auf den Boden legen. Mit beiden Händen auf dem Ball abstützen. Im Wechsel ein Knie ranziehen und wieder strecken. Bauch und Rückenspannung halten. Blick zum Boden und gleichmäßig atmen. 10-25 mal wiederholen.
Ganzkörpertraining mit Schwerpunkt auf Armen und Beinen.
Verbessert die Koordination

full-body-ganzkoerper-workout-mit-medizinball-female-fitness24.de-uebung-2Full-Body – Ganzkörper Workout mit Medizinball – Übung 2

Den Medizinball vor der Brust halten und aufrecht im hüftbreiten Stand hinstellen. Po nach hinten schieben und den Oberkörper vorneigen. Den Ball auf dem Boden ablegen. Mit den Händen auf dem Ball abstützen. Mit beiden Füßen einen Sprung nach hinten machen – der Körper bildet so eine Linie. Ca. 10 Sekunden halten und Bauch / Rücken fest anspannen. Gleichmäßig atmen. Wieder nach vorne springen. 10 x wiederholen.
Formt den gesamten Körper und verbessert die Flexibilität

full-body-ganzkoerper-workout-mit-medizinball-female-fitness24.de-uebung-3Full-Body – Ganzkörper Workout mit Medizinball – Übung 3

In den Vierfüsslerstand kommen. Die Hände befinden sich unter den Schultern. Den Ball zwischen Oberschenkel und Unterschenkel klemmen. Das Bein bis zur Waagerechten anheben und wieder absenken. 15-25 mal wiederholen. Seite wechseln.
Formt die komplette Gesäßmuskulatur und die Beinrückseite

full-body-ganzkoerper-workout-mit-medizinball-female-fitness24.de-uebung-4Full-Body – Ganzkörper Workout mit Medizinball – Übung 4

Auf die Seite legen. Das untere Bein ist leicht gebeugt. Den Medizinball auf dem oberen Oberschenkel ablegen und mit einer Hand festhalten. Das Bein heben und senken. 15-30 mal wiederholen.
Trainiert die Außenseite der Beine und formt die Taille

full-body-ganzkoerper-workout-mit-medizinball-female-fitness24.de-uebung-5Full-Body – Ganzkörper Workout mit Medizinball – Übung 5

In die Bauchlage kommen. Den Medizinball zwischen die Füße bzw. Unterschenkel klemmen. Die Stirn auf den Händen ablegen. Po anspannen und langsam beide Beine ein paar Zentimeter anheben. Langsam wieder absenken aber nicht ganz ablegen. 15-25 mal wiederholen.
Trainiert Po und die Beinrückseite

full-body-ganzkoerper-workout-mit-medizinball-female-fitness24.de-uebung-6Full-Body – Ganzkörper Workout mit Medizinball – Übung 6

Auf den Rücken legen. Die Beine zur Decke strecken. Den Medizinball in beide Hände nehmen und über dem Kopf ausstecken (die Arme befinden sich parallel zum Boden). Jetzt den Oberkörper anheben und gleichzeitig in einem großen Bogen den Medizinball zwischen beide Knie bringen. Den Medizinball zwischen die Knie klemmen und den Oberkörper wieder absenken. Dann wieder aufrichten, den Ball fassen und im großen Bogen wieder zurückführen. 15-25 mal wiederholen.
Für die gesamte Bauchmuskulatur

 

full-body-ganzkoerper-workout-mit-medizinball-2-female-fitness24.de(1)1

 

Dir hat das das Workout gefallen? Hier findest du weitere Workouts zum Nachmachen.

* Die Übungen und Übungsbeschreibungen wurden sorgfältig ausgewählt. Alle Leserinnen (und Leser) sind jedoch aufgefordert, selbst zu entscheiden, ob und wie weit sie Übungsanleitungen und Anregungen aus diesem Workout nachmachen. Konsultiere ggf. einen Arzt. Die Betreiberin dieser Seite übernimmt keine Haftung. Alle Übungen bitte nur im Rahmen der persönlichen Beweglichkeit ausführen und nichts erzwingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere